Einen besonders schönen Tag verbrachten die zweiten Klassen am 6. November 2019 in Wien. Bei strahlendem Sonnenschein wurde zunächst eine Stadtführung durch die Altstadt Wiens unternommen, bei der wir viel über das Werden der größten Stadt Österreichs erfuhren. Die Route startete beim Stephansdom, führte über die Pestsäule und den Michaelerplatz in Richtung Hofburg, weiter zum Volksgarten und zu guter Letzt zur Albertina. Während der Stadtführung konnten die Schülerinnen und Schüler häufig ihr umfangreiches Wissen über die Geschichte Wiens einbringen. Am Nachmittag stand die Besichtigung des Wiener Flughafens auf dem Programm. Da einige Schülerinnen und Schüler noch nie zuvor am Flughafen waren, war die Anspannung vor der Sicherheitskontrolle sehr groß. Zum Glück konnte sie jedoch rasch und ohne Vorkommnisse passiert werden und wir konnten mit der Rundfahrt auf dem Flughafengelände starten. Zu den Höhepunkten der Fahrt zählte für viele das Beobachten dreier Starts großer Passagierflugzeuge. Zurück am Terminal 3 erkundeten wir noch die Besucherwelt und genossen den weiten Ausblick auf der Terrasse des Flughafens.

Teilnehmende Klassen: 2a, 2b, 2c und 2d

Teilnehmende LehrerInnen: Mag. Julia Müller, Mag. Charlotte Stöger, Mag. Martina Band, MMag. Manuela Kopper, Mag. Herbert Schöchtner und Mag. Katharina Hörmann-Dörr

Text: Katharina Hörmann-Dörr

Fotos: Manuela Kopper