Sonntag, 1. März:

Nach fünfstündiger Busfahrt erreichen wir das tiefverschneite Obertauern ... endlich Winter!

Zimmer beziehen, Ski ausborgen, Abendessen, Begrüßungsabend, Nachtruhe.

Montag, 2. März:

Endlich dürfen wir auf die Piste, die Berge erstrahlen im goldenen Sonnenschein. Bei besten Pistenbedingungen zeichnen wir unsere ersten Spuren in den herrlichen Naturschnee. Zu Mittag ziehen erste Wolken um die Berggipfel bis uns schließlich der Orkan frühzeitig ins Quartier bläst.

Am Abend setzen wir uns zu einem geselligen Spieleabend zusammen.

Vor dem Schlafengehen werden die Lehrer im Kampf um die schönsten Zimmer mit Entspannungsmusik und sonstigen süßen Verführungen umworben J

Dienstag, 3. März:

Heute zeigt der Winter sein anderes Gesicht … es schneit bei Minusgraden! Wir trotzen natürlich dem Schneetreiben und genießen den in der Nacht gefallenen Neuschnee.

Vor dem erneuten Kampf um die Punkte für das schönste Zimmer, stellen wir unsere Teamfähigkeiten in einem Dodgeball-Turnier unter Beweis.

Mittwoch, 4. März:

Ein neuer Tag auf der Piste … wir entdecken neue Abfahrten und verbessern unser Fahrkönnen bei Schule- und Freifahrten.

Am Abend geht’s ab in die Disco! Aktuelle Apres-Ski-Hits und zeitlose Klassiker sorgen für gute Stimmung.

Donnerstag, 5. März:

Bei perfektem Skiwetter erkunden wir die spektakulärste Abfahrt Obertauerns – die Gamsleiten 2. Auf 2300m Seehöhe eröffnet sich ein grandioser Blick über die Hohen Tauern.

Im Spiel „Groß gegen Klein“ treten am Abend Schülerinnen gegen Lehrerinnen an und stellen dabei ihr Geschick bei kleinen Hüttenspielen unter Beweis.

Freitag, 6. März:

Um 7:00 Uhr geht’s los … Koffer packen, Zimmer räumen, Frühstücken, ein paar letzte Stunden auf der Piste. Es ist 8:45 Uhr und wir sind eine der Ersten auf der Piste. Freie Fahrt bei 20 cm Neuschnee … ein grandioser Abschluss einer sehr schönen und ereignisreichen Skiwoche im wunderschönen Obertauern.

Nach dem Mittagessen treten wir, mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck, die Heimreise an.

Videos >>