Der diesjährige Eröffnungsgottesdienst stand unter dem Motto „Lernen bringt Bewegung ins Leben“. Bereits die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen wurden mit viel Bewegung begrüßt, als sich bei ihrer Ankunft in der Aula alle Anwesenden von ihren Plätzen erhoben und für sie nach einem tosenden Applaus eine Welle machten.

Die Lesung erzählte schließlich von der Königin von Saba, die sich auf eine lange beschwerliche Reise machte, um König Salomon zu besuchen und seine weithin bekannte Weisheit auf die Probe zu stellen. Dieses „in Bewegung setzen um etwas zu erfahren“ griff Pfarrerin Schiller in ihrer Predigt in Bezug auf dieses Schuljahr auf: „Da sind die Gipfel der Mathematik, die ihr erklimmen könnt oder ihr erforscht die Tiefen lateinischer Grammatik. Ihr könnt über knifflige chemische Formeln balancieren und durch spanische Vokabeln tanzen.“ Unter diesem Motto ging es auch gleich weiter, als sich Lehrer, Eltern und Schüler beim Lied „I feel good“ mitreißen ließen und so setzte sich die ganze Schulaula tanzend in Bewegung. Den farbenfrohen Abschluss bildeten viele Papierflieger, mit deren Start die Erstklässler ihr erstes Jahr im Gymnasium Horn begannen. Mit dieser Leichtigkeit, Fröhlichkeit und Freude am Bewegen soll es nun das ganze Schuljahr weitergehen.

 

Text und Fotos: MMAg. Manuela Kopper