Die Schülerinnen des Wahlpflichtfaches Gesundheitslehre der 7.Klassen behandelten im Rahmen des Unterrichts das Thema Ernährung und Ernährungspsychologie aus einem biologischen und psychologischen Blickwinkel. Dabei beschäftigten wir uns mit den Fragen: Wie berechnet man den Nährstoffgehalt von Lebensmitteln, den Grundumsatz und den Energieverbrauch von Personen? Wie sieht mein persönlicher Speiseplan aus? Was treibt uns an, gesund oder ungesund zu essen? Und genau hier setzt auch das neu gegründete Projekt BGHealthy an. Die Schülerinnen der 7a und 7b wollen mit dieser Initiative unsere Schulgemeinschaft zu einem bewussteren Essverhalten bewegen. Denn zusammen lassen sich Ernährungsgewohnheiten leichter verändern. Für die Zukunft sind von nun an Aktionen wie eine Challenge für gesunde Ernährung oder eine Smoothie -Verkostung geplant.

Als Kick-Off-Event beschlossen wir daher in der letzten Einheit vor den Herbstferien, angeregt von den zahlreichen Postings von Brotrezepten auf Social Media-Plattformen, gesunde Vollkornweckerl in der schuleigenen Küche zuzubereiten. Nach dem Backprozess begann der kreative Teil der Aktion: das Belegen der fertigen Köstlichkeiten.  Die Schülerinnen kreierten vegane Schnittlauch-Butterbrote und mit Avocadoscheiben, Tomaten sowie Nüssen dekorierte Fitnessweckerl. Dabei bewiesen die Jugendlichen ein großes Talent als Food-Designerinnen, denn die kulinarischen Delikatessen wurden im neuen Schulhof sehr schmackhaft in Szene gesetzt und abfotografiert.

Die Bilder des Projekts BGHealthy werden laufend aktualisiert und man kann sie auf der Schulhomepage, der Instagram-Seite der Schülervertretung bghorn_sv oder unter dem Hashtag #BGHealthy betrachten.