Um am Gymnasium Horn trotz der Einschränkungen durch die Coronamaßnahmen Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen, organisierten die Musiklehrerinnen Stephanie Stift und Christiane Resch-Raab an drei aufeinanderfolgenden Tagen in der großen Pause im Schulhof kurze Konzerte mit Weihnachtsliedern von Jugendlichen der Schule. In einer von der Schülervertretung aufgebauten Fotobox konnte man weihnachtliche Fotos mit den Schulfreund*innen machen.

Religionslehrer Christian Jordan schrieb eigens zu diesem Anlass eine besinnliche Fortsetzungsgeschichte, die an den drei Tagen verlesen wurde. Darin hört man den Engel Isidor mit dem superfeinen Ohr sagen: „Überall, wo die Menschen gut miteinander umgehen, da bin ich dabei. Da sind die Menschen nämlich die Engel – nur ohne Flügel. Da kümmern sie sich umeinander und freuen sich gemeinsam.“

In diesem Sinne wünschen wir all unseren Schüler*innen und ihren Familien sowie allen Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen der Schule ein paar ruhige Weihnachtsfeiertage im Kreis der Liebsten. Und was auch immer das nächste Jahr bringen mag … Zusammenhalt und füreinander da sein werden uns auch durch das nächste Jahr am Gymnasium Horn begleiten.

Text: Manuela Kopper

Fotos: Pia Krimmel, Manuela Kopper