Die Spannung der Wahl zum österreichischen Nationalrat war gerade erst vorbei, als die Klassen 5a, 6a und 7a sie nochmals erleben durften – und diesmal im wahrsten Sinne der Redewendung am eigenen Leibe. Mag. Peter Schnaubelt und Mag. Gerald Schober nahmen Kontakte zum Innenministerium auf, die Mag. Brigitta Schnaubelt bereits im vorigen Schuljahr geschlossen hatte, und organisierten im Rahmen des Unterrichtsfachs MKP (Medien – Kommunikation – Präsentation) einen vierstündigen Workshop in Form eines interessanten politischen Planspiels. Unter der Leitung junger Jurist/innen und Politikwissenschaftler/innen nahmen die Jugendlichen die Rollen von Politiker/innen und Wähler/innen ein und diskutierten intensiv über Themen wie Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Soziales. Fazit der Schülerinnen und Schüler nach der Veranstaltung: Bei den nächsten Wahlen sind wir bestens informiert!