Um schulische Höchstleistungen zu erbringen, ist es wichtig, auch gesund zu essen. Deshalb ist es bereits zur Tradition geworden, zum Abschluss der Unverbindlichen Übung Kompetenztraining „Brainfood“ mit den Schülerinnen und Schülern der 1. Klassen zuzubereiten.

Am Speiseplan stand daher ein vitaminreiches Menü. Um die Snacks kreativ zu gestalten, brachten viele Kinder ihre eigenen Kochrezepte mit.  Als Erfrischung wurden in der Schulküche Bananenmilch und Heidelbeer-Smoothies gemixt. Die Highlights waren aber die äußerst originell verzierten Gurken-Mozarella-Tomaten-Krokodile, die Radieschenufos und die Käsekäfer. Für den größeren Hunger bereiteten die Schülerinnen und Schüler einen Kräutertopfenaufstrich, der mit Vollkornbrot serviert wurde, zu. Viele Kinder legten ein großes kulinarisches Talent an den Tag und alle ließen sich die kreativen Gerichte gut schmecken. (Liesa Roithner)