„BG Horn - ist für das Klima! BG Horn - ist für die Umwelt! BG Horn - hoch die Flagge! BG Horn - ist für die Natur vorn!“ Mit diesen Worten zog das BG Horn am Freitag den 27.09.2019 um die Horner Schulen, um ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen.

Das Gymnasium Horn nahm den weltweit stattfindenden Earth-Strike zum Anlass, sich unter dem Motto „Flagge zeigen für das Klima“ zum Klimaschutz zu bekennen. „Wozu über den Klimawandel und seine Auswirkungen lernen, wenn man selber nichts unternimmt um ihn aufzuhalten?!“, meinte eine Schülerin der Oberstufe.

Einige Schüler und Schülerinnen begaben sich mit zwei Lehrerinnen zur großen Demonstration nach Wien, und die circa 500 daheimgebliebenen Jugendlichen nahmen gemeinsam mit den Lehrenden an einem Marsch rund um das großräumige Schulgelände in Horn teil. Mit selbst angefertigten Schildern und bunten Stoffresten zeigten die Jugendlichen ihr weit über den Unterricht hinaus gehendes Engagement für den Klimaschutz.

Die Stoffstücke wurden anschließend auf dem Schulsportplatz zu einer riesigen bunten Flagge arrangiert. Als bleibendes Zeichen für den Klimaschutz soll bald eine aus diesen Stoffstücken genähte Flagge vor dem Schulgelände wehen. Resümee eines Schülers: „Das Projekt kann als voller Erfolg angesehen werden, denn sowohl Schüler als auch Lehrer haben sich mit vollem Einsatz darum bemüht, die Dringlichkeit das Klima zu retten jedem in ganz Horn bewusst zu machen.“

 

Text: Klara Burger, Johanna Lajmis (7a) und MMAg. Manuela Kopper

Fotos: Paul Gräff, Peter Pressl, Daniel Waldschütz, Philipp Strommer, Mag. Peter Schnaubelt, MMag. Manuela Kopper