“Lassen Sie sich von uns mit auf eine Zeitreise nehmen“, lud Schulsprecher Paul Gräff die Gäste des Studentenballs 2020 bei seiner Eröffnungsrede ein. Im Eingangsbereich begann diese Zeitreise in der Antike und in der Bar „Rock’n’Drinks“ konnten die Besucher Cocktails bzw. Mixgetränke bei beschwingtem Rock’n’Roll genießen. Zu aktuellen Hits konnte man in der Disco im „G’wölb“ tanzen. War einem danach, sich gemütlichen zusammenzusetzen bei einer Tasse Kaffee, selbstgemachtem Kuchen oder einem Gläschen Frizzante, besuchte man das Cafe „Roaring Twenties“. Natürlich dürfen bei einem Ball des BG Horn die „Crazy Teachers“ nicht fehlen, die im Ballsaal stimmungsvolle Tanzmusik zum Besten gaben.

Gemäß dem Motto des Balls entführten die Maturanten die Zuschauer bei der Mitternachtseinlage auf eine actionreiche Reise durch die Zeit und begeisterten mit eigens choreografierten Tanzeinlagen und witzigen Sketches. Die Besucher des Balls kürten durch das Überreichen von Zuckerl an ihren Favoriten und ihre Favoritin das Königspaar. Zur Ballkönigin wurde Caroline Gruber und zu ihrem König Florian Hager gewählt. Besonderen Dank sprachen die Maturanten der Organisatorin des Balls, Mag. Beate Schober, aus, die mit vielen anderen Lehrern und Schülern des Gymnasiums Horn diese Nacht zu einer ganz besonderen machte.

Text und Fotos: Manuela Kopper