Am 8. Oktober 2021 durften die Schüler:innen der 7a und 8a in Begleitung von Mag. Beate Schober und MMag. Gerald Schober nach langer Zeit wieder eine Exkursion unternehmen. Ziel war die Fachhochschule St. Pölten, an der das Projekt Digitalizing Youth Politics seinen Abschluss fand. Im Rahmen des Fachs Medien, Kommunikation und Präsentation (MKP) hatten wir in den vergangenen zwei Jahren an mehreren Präsenz- und Onlineworkshops in Kooperation mit der FH St. Pölten und der Donauuniversität Krems teilgenommen. Hauptthemen waren die politische Beteiligung Jugendlicher und der bewusste Umgang mit Medien.

Bei der Abschlussveranstaltung in St. Pölten wurde zunächst der Entwurf einer Broschüre, die im Zuge des Projekts entstanden ist und demnächst herausgegeben wird, von einem Wissenschaftler der FH St. Pölten vorgestellt. Das Feedback, das wir Schüler:innen dazu gaben, wird in die Erstellung der Endversion einfließen. Danach lernten wir im Zuge einer Führung die Räumlichkeiten der Fachhochschule kennen – unter anderem Labore, Studios für TV- und Radiosender sowie Foto- und Tonstudios. Für die Schüler:innen, die am Ende ihrer Schullaufbahn stehen und daher bald über ihren weiteren Bildungsweg entscheiden müssen, war der Besuch ein interessanter Input.

Beendet wurde der Tag mit einer Podiumsdiskussion, an der vier Schüler:innen des BG Horn, die Bundesjugendvertretung, eine Redakteurin der NÖN sowie Wissenschaftler:innen der FH St. Pölten und der Donauuniversität Krems teilnahmen. Alle anwesenden Schüler:innen, weitere Forscher:innen und Lehrpersonen konnten sich ebenfalls mit Wortmeldungen in die Diskussion einbringen. Dabei bekamen wir interessante Einblicke in die lokale Medienbranche und das Medienschaffen, es bot sich aber auch eine Gelegenheit zum Reflektieren des eigenen politischen Verhaltens und zum Kennenlernen anderer Perspektiven. Die Teilnehmer:innen bekräftigten zum Schluss ihre Hoffnung, dass aus dieser Zusammenarbeit zwischen Forschung, Schule und Medien bald neue Projekte entstehen werden.

Text: Antonia Lahodny, 8a

Fotos: MMag. Gerald Schober