Wenn man im Religionsunterreicht fragt, was denn unbedingt zu Weihnachten gehört, kommen diese Begriffe immer vor: ein Christbaum, weihnachtlicher Schmuck, Gemeinschaft und Zusammensein mit Menschen, die man gern hat. Dies haben wir uns heuer zu Herzen genommen, um auch in dieser sehr aufwühlenden Zeit, etwas Ruhe und Weihnachtsstimmung in die Klassen zu bringen.

Die Religionslehrer*innen bastelten mit ihren Unterstufenklassen Sterne und Engel aus Seiten des alten Gotteslobes. So hat das alte Kirchengesangbuch noch eine Verwendung gefunden und die Jugendlichen hatten große Freude beim Basteln und auch beim Schmücken des Christbaums in der Eingangshalle des Gymnasiums.

Text: MMag. Manuela Kopper

Fotos: Mag. Brigitta Schnaubelt und MMag. Manuela Kopper