Am 2. Mai organisierte Herr Mag. Peter Schnaubelt einen Lehrausgang ins Rathaus von Horn. Wir, die Klassen 5a und 6a, konnten im Rahmen des Gegenstands MKP (Medien – Kommunikation – Präsentation) den Horner Bürgermeister Jürgen Maier treffen. Zu Beginn führte er uns in sein Büro und erzählte uns über seinen Arbeitsplatz. Danach gingen wir in den Sitzungsraum des Gemeinderates, wo er uns darüber erzählte, wie er in die Politik gekommen sei, und über die Pflichten eines Bürgermeisters sprach. Anschließend durften wir ihm Fragen stellen, die wir im Unterricht in Gruppenarbeiten erstellt hatten. Der Bürgermeister gab auf jede Frage eine ehrliche, informative und sehr ausführliche Antwort.

Am Häufigsten wurden ihm Fragen über die Bildungspolitik und sein privates Leben gestellt. Dabei erfuhren wir, dass er nur alle zwei Monate ein freies Wochenende für seine Familie hat. Es gab auch Fragen zu seiner Partei und ob er immer mit deren Linie übereinstimmen würde. Auch sein Umgang mit dem sogenannten „Flüchtlingsproblem“ kam zur Sprache. Am Ende fragte er uns, was wir persönlich in Horn ändern würden, worauf bei einem Großteil der Wunsch nach einem Hallenbad zur Sprache kam. Der Bürgermeister erklärte uns die finanziellen Gründe, aus denen ein solches nicht errichtet würde, woraufhin unsere Zeit bei ihm bereits wieder zu Ende war. Der Ausflug war sehr interessant und man hatte einen Eindruck vom Leben und der Arbeit eines Bürgermeisters bekommen.

(Raffi Riedl und Leo Sferdean, 5a)