„Lernen bringt Bewegung ins Leben“, so lautet das diesjährige Motto des BG Horn. Ganz nach diesem Motto werden durch die Finanzierung der EU in den Schuljahren 2019/20 und 2020/21 Schülerinnen und Schüler der der 5. und 6. Klassen Auslandsaufenthalte ermöglicht.

Fünf Schulen aus den Ländern Finnland, Frankreich, Tschechien, Spanien und Österreich haben sich zusammengefunden, um einerseits direkt aber auch virtuell Projekte miteinander durchzuführen. Unter dem Namen „Me as a Euopean – promoting EU citizenship, language and intercultural skills” ist es das Ziel des Projekts, Möglichkeiten der Weiterbildung, die die EU jungen Menschen bietet, zu zeigen und zu nutzen. Diese Zusammenarbeit erfolgt einerseits über die EU-Plattform e-Twinning aber auch durch zwei Schülermobilitäten für die Dauer von 60 Tagen nach Straßburg (Frankreich) und Cádiz (Spanien). Im Gegenzug bekommt das Gymnasium Horn Besuch von Schülerinnen und Schülern aus diesen beiden Städten. Unsere Gäste werden in österreichischen Familien untergebracht, um österreichische Kultur und Gastfreundlichkeit erfahren zu dürfen. Ebenso werden unsere Jugendlichen als Kulturbotschafter im Ausland unterwegs sein. Als Abschluss des Projekts wird eine siebentägige Reise von Lehrern und Schülern aller Partnerschulen nach Straßburg als Sitz des Europäischen Parlaments stattfinden.

Dieses Projekt bietet unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit der Vertiefung und Erweiterung ihrer Sprachkenntnisse, neue Erfahrungen und Freunde zu gewinnen, ihren Horizont zu erweitern, Chancen für die Zukunft aufzutun, die Begegnung der Kulturen und Europa in seiner Vielfalt und auch in seiner Einheit wahrzunehmen. Viele Bewerbungen für den Aufenthalt sind bereits eingetroffen und es ist schade, dass wir nicht allen diese Möglichkeit bieten können.

Am 10.10.2019, dem europäischen Erasmustag, feierten alle Schülerinnen und Schüler des BG Horn mit ihren Lehrerinnen und Lehrern den Start unseres Projekts mit Musik und Tanz im Schulhof und gemeinsamem Buchtelnessen in der oberen Aula. Mit uns feierten der Schulqualitätsmanager Alfred Grünstäudl, der tschechische Honorarkonsul Georg Stöger und unser Bezirkshauptmann Hannes Kranner. Besonders hat es uns gefreut, dass Direktor Michael Ableidinger, der sich derzeit von einer Operation erholt, an diesem wichtigen Tag mit dabei war. So bleibt uns nur noch zu sagen: „Let’s go Erasmus“.

Text: Susanne Rösslhuber

Fotos: Paul Gräff, Manuela Kopper