erasmus1.jpg

Mag. Tina Leutgeb und Mag. Bettina Sommer nahmen während der Sommerferien 2019 an einer Fortbildung im Zuge eines Erasmus+-Projekts in Nizza teil, welches auch Onlinetagungen während des Schuljahres beinhaltete.

Das Projekt wird von der Bildungsdirektion Steiermark organisiert.

Ziel ist es, die Französischlehrenden zu vernetzen, sowie neue Ideen und Inputs zu bekommen. Über 100 Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Österreich nützten diese Möglichkeit.

In Nizza gab es die Möglichkeit in toller Umgebung an Kursen  internationaler Gastlehrer zu unterschiedlichsten Themen teilzunehmen und Wissen aufzufrischen.

Im letzten Schuljahr boten sich schon viele Gelegenheiten, nicht zuletzt während der Zeit des Distance learnings, die neu gewonnenen Ideen anzuwenden.